Fernstudium auf dem Vormarsch

Fernstudium

Wer hat heute denn noch Zeit, Vollzeit eine Weiterbildung zu machen oder abends nach dem Arbeiten sich nochmal in den Unterricht zu setzen? Die Flexibilität die erwartet wird, lässt dass nicht zu. Doch in den letzten Jahren haben sich Fernakademien sehr gut entwickelt. Ihre Abschlussquoten der Absolventen sind gleichwertig bis nahe zu besser als die der Abendschulen und der Fachschulen. So hat sich in den letzten Jahren das Fernstudium zu einer qualitativ hochwertige Methode gemeistert.

Maja C. (28) aus Stuttgart hat bei ILS 18 Monate das Fernstudium zur Tourismusfachwirtin absolviert und erfolgreich bestanden.

Sie erzählt uns:“ Diese 18 Monate waren harte Monate, ich hab viel lernen müssen.  Zum Glück hat mich mein Mann dabei unterstützt, hauptsächlich durch mehr Hausarbeit (Sie zwinkert). Ich bin von Anfang an sehr optimistisch in die Ausbildung gegangen, hatte schon viel gutes über IHK Fortbildungen und  Fernakademien gehört. Hauptsächlich aus dem Bekanntenkreis. Fernstudium , dass kann ich jetzt aufjedenfall sagen, heißt nicht Alleinstudium.“

„Fernstudium heißt nicht Alleinstudium“

„Die Schule hat mir viele Möglichkeiten geboten, mich mit anderen Lernenden auszutauschen. Ich habe dadurch neue Bekanntschaften gemacht und Freunde gewonnen.  Auch dieses Netzwerk gab mir hauptsächlich Motivation dabei zu bleiben um auf die Prüfungen zu lernen, welche schneller kam als ich dachte. Ich und mein Lernkreis haben alle bestanden (Sie lächelt stolz).  Ab Juli eröffne ich dann mein eigenes Reisebüro. Wir sind noch schwer am vorbereiten aber bald gehts los und ich bin jetzt bestens vorbereitet“.

FG 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*